Currency Boards

Currency Boards

4.11 - 1251 ratings - Source



Inhaltsangabe:Einleitung: Argentinien befand sich im Jahr 2002 in der schwersten Krise, die das Land in seiner Geschichte erlebt hat. Diese Krise betraf nicht nur die A–konomie, sie belastete auch die sozialen VerhAcltnisse, die politische Ebene und die internationalen Beziehungen zu anderen Nationen. Zu Beginn des Jahres 2002 gab Argentinien sein Currency Board mit einer festen Wechselkursbindung an den US-Dollar auf und ging zu einem flexiblen Wechselkurssystem A¼ber. Die argentinische WAchrung verlor in der Spitze um fast 75 % an Wert und die Aussichten fA¼r die Volkswirtschaft sind alles andere als vielversprechend. Ist Argentinien ein Land ohne funktionierende WAchrungs- und Geldpolitik? Die AuflApsung des Currency Board war nicht das erste Scheitern eines WAchrungsregimes in Argentinien. Die Errichtung des Currency Board im Jahr 1991 sollte Argentinien von einer Hyperinflation und langjAchriger Rezession befreien. Dies gelang in den folgenden Jahren auch, langfristige StabilitAct und Wachstum konnte es aber nicht garantieren. Ein Currency Board ist eine feste Wechselkursbindung, bei der eine WAchrungsbehAprde die Zentralbank ersetzt und die heimische WAchrung zum gesetzlich fixierten Wechselkurs gegen eine AnkerwAchrung austauscht und vollkommene KonvertibilitAct gewAchrleistet. Die InlandswAchrung muss daher zu mindestens 100 % durch WAchrungsreserven gedeckt sein. Bereits in der Kolonialzeit war das Currency Board ein weit verbreitetes wAchrungspolitisches Arrangement, welches aber durch die UnabhAcngigkeit der ehemaligen Kolonien ausgedient hatte, da das Currency Board als Zeichen der AbhAcngigkeit vom ehemaligen a€žMutterlanda€œ angesehen wurde. Die Aufgabe des Currency Board war in den meisten FAcllen mehr politisch als Apkonomisch begrA¼ndet. Die geballt aufgetretenen WAchrungs- und Finanzkrisen der 90er Jahre a€“ in Mexiko 1994/95, in Asien 1997/98, in Russland 1998, in Brasilien 1999 und in der TA¼rkei 2001 a€“ haben die Diskussion um die Frage nach dem a€žrichtigena€œ WAchrungsregime wiederbelebt. Die aktuelle Argentinien-Krise fA¼hrte dabei zum ersten Mal zur Aufgabe eines der Currency Board, die in den 90er Jahre ins Leben gerufen wurden. Diese a€žInnovationa€œ stellt die Motivation zu dieser Arbeit dar. Das Ziel dieser Diplomarbeit soll zum einen der theoretische Vergleich des Currency Board mit wAchrungspolitischen Alternativen und zum anderen die Analyse des argentinischen Currency Board sein. Aufbauend auf den erlangten Erkenntnissen wird abschlieAŸend noch die Frage nach der wAchrungspolitischen Zukunft Argentiniens betrachtet. Gang der Untersuchung: In Anschnitt 2 werden alternative wAchrungspolitische Systeme vorgestellt, ihre Merkmale erAprtert und ihre StAcrken und SchwAcchen aufgezeigt. In Abschnitt 3 wird im ersten Teil die Apkonomische Entwicklung und die Geschichte Argentiniens bis Juli 2002 dargestellt, im zweiten Teil wird dann anhand der gewonnenen theoretischen Erkenntnisse und der argentinischen Erfahrung das Currency Board einer kritischen Betrachtung unterzogen und mit einer Zusammenfassung abgeschlossen. In Abschnitt 4 wird der Fokus auf die Zukunft der Geld- und WAchrungspolitik Argentiniens gelegt, die Frage nach potenziellen Alternativen gestellt und weitere notwendige wirtschaftspolitische MaAŸnahmen angesprochen. In Abschnitt 5 werden die zentralen Erkenntnisse noch einmal zusammengefasst und ein Ausblick auf die weiterfA¼hrende Diskussion sowie die weitere Entwicklung Argentiniens gegeben. Die zentralen Ergebnisse ergeben sich wie folgt: (i) Das CB hat sich als kurzfristiges Stabilisierungsinstrument bewAchrt, scheiterte aber an der langfristig inkonsistenten Wirtschaftspolitik, (ii) ein gemanagter flexibler Wechselkurs kombiniert mit einem Inflationsziel oder die bedingungslose Wechselkursanbindung an die USA per Dollarisierung stellen derzeit die hoffnungsvollsten Wechselkursregime dar, die aber unterschiedlicher nicht sein kApnnen. Beide Wege kApnnen erfolgreich sein und das Wachstum beleben, den Finanzsektor langfristig wieder aufbauen, das Preisniveau stabilisieren und eine vertrauenswA¼rdige WAchrung schaffen und (iii) die Entscheidung A¼ber die nationale WAchrungspolitik ist fA¼r sich betrachtet schon sehr komplex. Ohne konsistente Wirtschaftpolitik kann aber kein WAchrungsregime seine Aufgabe erfolgreich bewAcltigen. Daher ist es besonders wichtig umfassende aufeinander abgestimmte Reformen in allen wichtigen Bereichen der Wirtschaftspolitik anzustreben. Inhaltsverzeichnis: Widmungii Inhaltsverzeichnisiii AbkA¼rzungsverzeichnisv Darstellungsverzeichnisvi 1.Einleitung1 2.WAchrungspolitische Systeme: Ein Aœberblick4 2.1a€žTrilemmaa€œ der WAchrungspolitik4 2.2Flexibler Wechselkurs5 2.2.1Begriff5 2.2.2Merkmale6 2.2.3StAcrken7 2.2.4SchwAcchen8 2.3Flexible Bindung an eine LeitwAchrung9 2.3.1Begriff9 2.3.2Merkmale10 2.3.3StAcrken11 2.3.4SchwAcchen12 2.4Currency Board13 2.4.1Begriff13 2.4.2Merkmale14 2.4.3StAcrken17 2.4.4SchwAcchen18 2.5Dollarisierung20 2.5.1Begriff20 2.5.2Merkmale21 2.5.3StAcrken21 2.5.4SchwAcchen22 3.Argentinien und das Currency Board24 3.1Argentinien: Aœberblick und historische Entwicklung24 3.1.1Aœberblick24 3.1.2Auf dem Weg zur Hyperinflation25 3.1.3StabilitAct und Wachstum27 3.1.4Rezession, Krise und Schuldenmoratorium29 3.1.5Argentinien nach der Aufgabe des Currency Board30 3.2Kritische WA¼rdigung des Currency Board in Argentinien34 3.2.1Die stabilisierende Wirkung des Currency Board34 3.2.2Das Currency Board auf dem PrA¼fstand36 3.2.3Inkonsistente Wirtschaftspolitik und exogene Schocks bringen das Currency Board zu Fall39 3.2.4Zusammenfassung42 4.WAchrungspolitische Alternativen fA¼r Argentinien46 4.1Flexibler Wechselkurs46 4.2Wechselkursbindung49 4.3Currency Board52 4.4Dollarisierung52 4.5WAchrungsunion Mercosur56 4.6Zusammenfassung und weitere wirtschaftspolitische Anmerkungen59 5.Schlussbetrachtung und Ausblick61 Anhang68 Literaturverzeichnis80The Currency Game: Exchange Rate Politics in Latin America, S. 65-118, Johns Hopkins University Press, Washington D.C. (USA). Dornbusch ... revidierte Version vom 25.01.2002, University of California, Los Angeles (USA). Eichengreenanbsp;...


Title:Currency Boards
Author: Arno Huber
Publisher:diplom.de - 2002-10-13
ISBN-13:

You must register with us as either a Registered User before you can Download this Book. You'll be greeted by a simple sign-up page.

Once you have finished the sign-up process, you will be redirected to your download Book page.

How it works:
  • 1. Register a free 1 month Trial Account.
  • 2. Download as many books as you like (Personal use)
  • 3. Cancel the membership at any time if not satisfied.


Click button below to register and download Ebook
Privacy Policy | Contact | DMCA